Fragen zu Fisch

Die Zubereitung von Fisch hat den Ruf kompliziert zu sein. Es gibt vieles zu beachten: Frische, Vorbereitung, Menge pro Person, Zubereitungsart, Garzeiten, Gewürze, begleitende Weine und dazu noch das erforderliche (?) besondere Geschirr und Besteck. Oder ist es viel einfacher als gedacht? Beginnen Sie mit einem einfachen Rezept. Ein Fischfilet pro Person, ungefähr 200g schwer, abtupfen, in Mehl wenden.

Dann Öl in eine kalte Pfanne geben, den Herd anschalten, die Filets in die Pfanne geben, wenn sie an den Kanten Farbe bekommen wenden und auf der anderen Seite fertig braten. Heben Sie die Filets vorsichtig auf vorgewärmte Teller und streuen etwas feines Meersalz darüber.

So entdecken Sie den dem Fisch eigenen Geschmack. Verwenden Sie vier bis fünf verschiedene Fischfilets, so können Sie daheim eine kleine Fischdegustation durchführen.

Je nachdem welche Geschmacksrichtung und Konsistenz Sie bevorzugen, fließt Ihr neues Wissen in den nächsten Kauf ein und Sie können Ihren Fisch gezielter auswählen. Der pure Geschmack von gedünstetem oder gekochtem Fisch lässt sich in geselliger Runde bei einem Fisch Fondue herausfinden. Es ist einfach vorzubereiten, macht Eindruck und anschließend haben Sie die Grundlage für die Wiehastdudenndiegemacht Soße.